Reingehört: Symphony Of Dawn von Worlds Beyond

Worlds Beyond debüttieren mit Symphony Of Dawn

Die Band

Der Symphonic Metal ist Dank der Erfolge von Nightwish, Within Temptation und vielen anderen Bands nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken. Elemente der klassichen orchestralen Musik vereinen sich mit der rebellischen und von E-Gitarren geprägten Metalmusik, wie auch der Gesang je nach Band von klassisch bis hin zum finsteren Growling alle Facetten prägend in die Musik einfießen lässt.

Im Falle der 2016 im belgischen Gent gegründeten Band Worlds Beyond ist das ähnlich. Sanfte Symphonie fand ihren Weg durch heftigen Metal und bewies vor allem, dass es nicht der eine oder andere sein musste. Bereits Ende 2017 waren die ersten drei Songs im Kasten. 2018 begeisterten Worlds Beyond dann auf diversen kleineren Konzerten. Nachdem dann 2019 genug Songs für ein Album geschrieben waren, begannen noch im Herbst die Aufnahmen für ihr Debüt-Album, dessen Produktion durch Crowdfunding finanziert werden konnte.

Das Album

Die Mühe hat sich gelohnt. Auf Symphony Of Dawn erwarten uns zehn Songs, sowie ein Intro und ein Bonus-Track. Stilistisch erinnern die Belgier ein wenig an die frühen Nightwish-Jahre. Sängerin Valerie wartet mit einer recht hohen Tonlage auf, die ihr einen verletzlichen und zerbrechlichen Charme verleiht.  Dem stehen dann oft gewaltige Gitarren-Riffs und ein überaus aktives Drumset entgegen. Ein absoluter Ohrwurm-Track ist Child InThe Light. Und dies sogar in zweierlei Hinsicht, denn dieser ist als Bonustrack noch in einer großartigen akustischen Version mit auf der Scheibe. Auch Edge Of Faith sollte unbedingt gehört werden

Fazit

Und wieder wurde ein neuer Stern am großen Musik-Firmament geboren. Aus der Idee symphonische Elemente mit hartem Metal zu kombinieren erwuchs eine sechsköpfige Band, deren Herzblut man aus ihren Liedern förmlich heraus hört. Mal sehr emotional, mal brachial und schnell, aber immer wieder abwechslungsreich. Das beschreibt die Lieder von Worlds Beyond´s Erstling am besten. Das Album ist durch die Bank weg gut arrangiert und auch stimmig abgemischt. Hier hat übrigens Arjan Bogaert, bekannt z.B. von Murder Intentions in seinem Barefoot Studio Hand angelegt.  Das Konzept der Band stimmt und das Album ist wirklich rundum sehr gelungen.

Für die Fans der frühen Nightwish-Jahre oder auch Within Temptation gehört Symphony Of Dawn zum Pflichtprogramm.

Prädikat: unbedingt anhören !

Symphony Of Dawn erscheint am 12. Dezember 2020.

WorldsBeyond_SymphonyOfDawn
Credits: Artwhelve
Tracklist

01 Wonder
02 Winterstorm
03 Ice King
04 Moonlight
05 Fallen Star
06 The Fay
07 Child In The Light
08 Am I Lost
09 Symphonie Of Dawn
10 One
11 Edge Of Faith
12 Child In The Light (Acoustic Version)

Line-Up

Tijmen – Gitarre und Songwriting
Robbe – Piano & Keys
Ewoud – Bass
Jakob – Violine
Wout – Drums
Valerie – Lead-Gesang

Die Band im Web

Facebook

Homepage

Quellen

Fotos: Brecht Dhuyvetters Photography https://www.brechtdhuyvetters.com/ 

Artwork: Artwhelve https://www.instagram.com/artwhelve/ 

Das Promokit wurde kostenlos zur Verfügung gestellt.