Reingehört: EP “Mirage” von Emerge

Wenn eine Schülerband erwachsen wird – Emerge debüttieren mit EP Mirage

Die Band

Leider kann ich es nicht ganz festmachen und auch die Band-Bio gibt es nicht her: das Alter der Band-Mitglieder von Emerge aus Leipzig. Angesichts der Tatsache, dass sie als Schülerband vom Martin-Rinckart-Gymnasium Eilenburg begannen und jetzt die erste EP ins Rennen schicken, können sie soooo alt noch nicht sein. Sei es drum, das was sie da abliefern lässt aufhorchen. Phillip, Timo und Wolf fühlen sich dem Alternative Rock mit progressiven Einschlägen verbunden und nennen auf die Frage nach den Einflüssen Topliner wie Muse, Radiohead, Green Day und Billy Talent. Gut gebrüllt Sachsen, aber kann auch genau so abgeliefert werden? Anscheinend ja, denn auf verschiedenen Band-Contests haben sie gut abgeschnitten.

All zu viel gibt es über diese junge Band noch nicht zu schreiben. Als Schülerband begonnen und nun erwachsen mit einem guten Gefühl, wie man Songs interessant gestaltet um sich von der Masse abzuheben. Und dieses “anders sein” ist im Falle von Emerge leider sehr wichtig, denn die Band aus Leipzig / Eilenburg wählte für sich einen Namen, der schon von einer Alternative-Band aus Chattanooga/Nashville genutzt wird.

Das Album

Auf dem Erstling präsentieren Emerge mit fünf Songs einen ersten Einblick in ihr Schaffen. Und tatsächlich scheinen sich die drei reichlich Gedanken um Arrangement und Hooklines gemacht zu haben. Eine dominante Gitarre mit viel Raum zum austoben, ein sattes, kraftvolles und auch variables Drumset unterstützen hervorragend die sichere Gesangsstimme. In den Refrains von Reversion und The Paling habe ich mich beim rezensieren doch glatt beim Mitträllern erwischt. Das Konzept hinter der EP geht also auf.

Fazit

Um es auf den Punkt zu bringen: Emerge wissen was sie tun und sie machen es handwerklich gut. Es finden sich tolle Hooklines und melodische Refrains die zum Mitsingen einladen. Und auch wenn die EP nur 19 Minuten läuft, so sind dies durchaus hörenswerte 19 Minuten. Wenn Emerge zukünftig auch so performen, werden wir sicher noch einiges von ihnen hören.

Mirage erscheint am 8. November 2019.

Emerge Mirage johnny.g.dynamite
(c) johnny.g.dynamite
Tracklist

01 Emerge
02 Infallibility
03 Miscreation
04 Reversion
05 The Paling

Line-Up

Gitarre/Gesang: Phillip Pavlas
Schlagzeug: Timo Schön
Bass: Wolf Albert

Die Band im Web

Homepage
Facebook
Youtube

Quellen

Titelbild: Facebook-Bandpage
Cover-Artwork: johnny.g.dynamite

Das Promokit wurde kostenlos zur Verfügung gestellt.

Hinweis: Dieser Beitrag enthaelt unbezahlte Werbung.