Zwei Bands im Wunderland: AnnA Lux und Alienare im Interview

[ Enthält unbezahlte Werbung ]

Am 04. April geht es los und die niedersächsischen Dark-Waver ALIENARE gehen mit AnnA Lux auf Tour. Zwei ausdrucksstarke Bands, die augenscheinlich nicht allzu viel miteinander gemeinsam haben. Klar, dass uns da das eine oder andere Fragenzeichen aufploppte. Wir hatten daher beide Bands für ein kurzes Interview zu Gast. Aber lest selbst.

Herzlich willkommen Anna und Tim. Vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit für dieses Interview nehmt.
Anna: Vielen Dank, dass wir heute hier alles was geht loswerden können 😉
Tim: Genau, wir haben zu danken!

Alienare werden AnnA Lux auf ihrer Wunderland-Tour im April als Special Guest begleiten. Musikalisch liegen beide Bands gar nicht sooooo nah beieinander, möchte man meinen, geografisch ja noch viel weniger. Gibt es überhaupt eine gemeinsame Schnittmenge?
Anna: Die gibt es neben der persönlichen, wo wir doch innerhalb von Sekunden auf «Match» gestellt haben tatsächlich! Wir bewegen uns sowie Alienare ja eher in den düsteren Gefilden der Musik und benutzen dementsprechend auch ähnliche Elemente. Wir etwas rockiger, Alienare etwas synthetischer. Also alles gut!

Tim: Die persönliche Ebene hat da doch eine ziemlich große Rolle gespielt, aber ich bin mir auch hundertprozentig sicher, dass das musikalisch passen wird. Wir haben auch als Special Guest bei Stoneman durch und durch gute Erfahrung mit neuem Publikum gemacht, so werden die Fans sicherlich auch gegenseitig von der jeweils anderen Band überzeugt werden. Ich finde diese Vielfalt an einem Abend auch verdammt gut.

Wie habt Ihr zusammen gefunden? Für viele Fans war diese Zusammenarbeit doch eher eine Überraschung.
Anna: Wie schon vorhin gesagt, persönlich hat es sofort gefunkt. Und da war der Weg zur musikalischen Zusammenarbeit nicht mehr weit. Ich glaube wir finden unsere Musik gegenseitig sehr inspirierend und wenn man auf diesen beiden Ebenen gut funktioniert, warum denn nicht auch live? Wir sind auf jeden Fall enthusiastisch und freuen uns sehr auf die Tour!

Tim: Da kann ich Anna vollends zustimmen. Irgendwie war das gar kein großes Thema, das stand ziemlich schnell fest.

Von beiden Bands durften wir uns in 2018 an Debüt-Alben erfreuen. Bisher noch jede Band für sich, aber wird es vielleicht zukünftig auch den einen oder anderen gemeinsamen Song geben?
Anna: da kann ich nur sagen, sag niemals nie! 😉

Warum sollten unsere Leser zu EUREN Konzerten kommen? Womit würdet Ihr die Events anpreisen. Seid jetzt mal Marktschreier 🙂
Tim: Wir planen für diese Tour einiges Besonderes. Es ist für uns nicht einfach eine Tour als Vorband, sondern wir haben hier schon eine besondere Position, müssen auch nicht schon nach 30 Minuten die Bühne verlassen, sondern können unsere richtige Show fahren. Und da planen wir derzeit noch einige spannende neue Elemente und selbstverständlich eine eigene Setlist. Das wird so oder so einzigartig und sollte auf keinen Fall verpasst werden.

Anna: Wir arbeiten grad wahnsinnig dran, die Leute mit in unser Abenteuer Wunderland zu entführen und einfach auch mal zu überraschen, mal etwas aus dem ganzen normalen Konzertalltag auszubrechen und sich auf etwas einzulassen, was vielleicht nicht ganz alltäglich ist…

Habt Ihr Wünsche oder Erwartungen an die Tour?
Anna: Dass die Leute wie verzaubert die Location verlassen und noch lange von der Wunderland-Reise träumen…

Tim: Diese Wunderland-Assoziation finde ich fantastisch. Mein Wunsch ist einfach, dass jeder seinen Alltag für ein paar Stunden hinter sich lassen und mit den beiden Bands feiert, Spaß hat und die Zeit genießt.

Nach der Tour ist vor…. ja, wovor eigentlich? Wie sehen die Planungen Eurer Bands für die Zukunft aus?
Anna: Erstmal etwas zur Ruhe kommen, durchzuatmen, Boden unter den Füssen zu spüren und dann mit frischem Elan die Demos fürs neue Album ins «reine» zu schreiben. 😉

Tim: Für uns hält 2018 so einiges bereit. Da wäre direkt im Anschluss an die Wunderland Tour die Tour als Support für Blutengel, ein paar kleine Festivals und dann wird in der zweiten Jahreshälfte auf jeden Fall noch etwas sehr, sehr Großes passieren! Dran bleiben lohnt sich, sowohl bei uns als auch bei Anna und Co.


Lasst mich Euch an dieser Stelle recht herzlich für dieses Interview danken. Ich wünsche Euch eine hammergeile gemeinsame Tour, ausverkaufte Locations und natürlich viel Spaß und Erfolg. Jetzt kommt hier der Moment für Euch, alles mögliche loszuwerden. Grüße, Wünsche, oder was Ihr sonst noch gerne in die Welt rufen möchtet.

Tim: Es freut uns, dass ihr euch die Zeit genommen habt und ihr die Tour nicht unerwähnt lasst. Ich persönlich freue mich unglaublich auf diese gemeinsame Zeit. Das wird vor, hinter den Kulissen und drumherum ein reinstes Spektakel. Move!

Anna: Wir freuen uns riesig, euch bei unseren Shows zu begrüssen! Und immer dran denken, die einzige Antwort die’s gibt ist Liebe. 

Vielen lieben Dank und bis zum nächsten Mal !!!

Anna: Herzlichen Dank dir fürs Interview!
Tim: Bestimmt bis ganz bald! 🙂

Das Interview führte Dirk Busse.

AnnA Lux Wunderland-Tour zusammen mit Alienare

04.04.2019 Hannover, Lux
05.04.2019 Berlin, Musik und Frieden
06.04.2019 Hamburg, Nochtwache
07.04.2019 Bochum, Rockpalast (Opening Act: Schwarzschild)
10.04.2019 Zürich, X-Tra
11.04.2019 Frankfurt, Ponyhof
12.04.2019 München, Feierwerk
13.04.2019 Wien, Replugged

Web

https://www.facebook.com/annaluxmusic/
https://twitter.com/annalux_music
https://www.instagram.com/annaluxmusic/
https://vk.com/public149645056

http://www.alienare.net
https://www.facebook.com/ALIENARE/
alienare@rau-entertainment.de

https://www.facebook.com/RAUEntertainment/
https://rauentertainment.weebly.com/

Bildquellen:

Bildmaterial AnnA Lux: Facebook-Bandpage
Bildmaterial Alienare:   Facebook-Bandpage

 

Hinweis: Dieser Beitrag enthaelt unbezahlte Werbung.