Mitreißender Metalcore aus Tschechien – Cruadalach

Unorthodoxe Instrumente (u.a. Geigen, Flippflöten, Schalmeien), schneidige Metalcore-Vocals, mitreißende Melodien mit keltischen Hintergründen, starke energiegeladene Songs und beeindruckende, hemmungslose Shows. Das sind die Faktoren, die diese herausragende tschechische Folk-Coreband auszeichnen, die seit 2009 europäische Bühnen erobert.

Leidenschaft und Kontroverse – Worte, die Cruadalach am besten beschreiben. Seit ihren ersten internationalen Auftritten im Jahr 2010 genießt die Band in der europäischen Szene große Aufmerksamkeit. Seither erobert Cruadalach mit 11 bereits besuchten europäischen Ländern die Bühnen im Ausland mit der gleichen Intensität wie die tschechischen. Im Jahr 2011 wurde Cruadalachs EP und LP von der tschechischen Metal-Zeitschrift Pařát veröffentlicht. Im gleichen Jahr wurde die Debüt-CD „Lead Not Follow“ von dem deutschen Label Black Bards veröffentlicht. Seit 2014 ist die Band bei dem tschechischen Label MetalGate unter Vertrag, das 2015 ihre CD „Rebel Against Me“ veröffentlichte. Cruadalach hat sich für die größten Bands des Genres geöffnet (Eluveitie, Arkona, Korpiklaani, Equilibrium, Ensiferum, Trollfest, Tyr, Percival Schuttenbach) etc.), und zwar überraschenderweise hauptsächlich auf den ausländischen Bühnen.

Im Jahr 2016 begann Cruadalach ihre Aufklärungsarbeit über die Tragödie im Bukarest Club Colectiv: Das Feuer, das während des Konzerts ausbrach, forderte das Leben von 64 Menschen (leider auch die Bandmitglieder von Goodbye to Gravity) und 147 Metalcore-Fans wurden verletzt. In diesem Jahr nahm Cruadalach ein Cover-Lied für das Tribute-Compilation-Album von GTG-Songs auf, interpretiert von verschiedenen Bands, veröffentlicht von Universal Romania.

Line-up-Änderungen traten auch später in der Band auf. Trotz der Komplikationen und dank der Unterstützung von ehemaligen Mitgliedern gewann Cruadalach den tschechischen nationalen Wettbewerb der Metal-Bands „Spark Fresh Blood 2016“. Mit einem neuen Line-Up begann die Band an ihrem neuen Material zu arbeiten, welches im Frühjahr 2018 im Studio The Barn aufgenommen wurde, und unterzeichnete bei dem deutschen Label 7hard für die bevorstehende Veröffentlichung „Raised by Wolves“. (21.09.2018)

Lies auch:   SPY#ROW - Aufnahmen zum neuen Album abgeschlossen

Auf dem neuen Album kombinieren Cruadalach reichhaltige, volkstümliche Melodien mit donnerndem starken Metal, rauen Screams gepaart mit heller weiblicher Stimme. Violinen, Flöten, Schalmeien und keine Samples, live gespielt, ist das Rezept für den einzigartigen Cruadalach-Sound. In den Lyrics geht es um die Werte der wahren menschlichen Existenz. Der Geist der aktuellen Kreation von Cruadalach kann durch ein einfaches Motto ausgedrückt werden: „Fuck hate, make love!“

Cruadalach sind:
Petr Caisl (Scream, Gesang),
Eliška Kasprzyk (Violine, Gesang),
Jan Knotek (Gitarre, Backing Vocals),
Jan Kapic (Gitarre, Backing Vocals),
Ondřej Novák (Bassgitarre, Backing Vocals),
Tom Kasprzyk (Schlagzeug),
Hana Slanařová (Violine) und
Petra Jadrná (Flötenflöten, Schalmeien)

http://cruadalach.com/

https://www.facebook.com/cruadalach/

Quelle: Pressemeldung
7us Media Group
Alfred-Kärcher-Str. 10
71364 Winnenden
service@sevenus.de
www.sevenus.de